Kommunikationsplattform für Maschinenbau und Industrie

Was Sie auf der FMB-Süd erwartet

Die FMB-Süd führt Konstrukteure, Entwickler und Einkäufer zusammen und deckt die ganze Zulieferkette des Maschinenbaus ab – von der Metallbearbeitung über die Antriebs-, Elektro- und Steuerungstechnik und die Montage- und Handhabungstechnik bis zu industrienahen Dienstleistungen und Robotik. Die Messe schafft einen Rahmen für die Aufbereitung und Vermittlung neuester, innovativer Technologien und deren Umsetzung. Sie bietet einen „Mix“ aus regionalen und überregionalen Ausstellern – Global Players sind ebenso vertreten wie mittelständische Spezialisten. Die kompakte Arbeitsplattform ermöglicht einen unkomplizierten, informativen und direkten Austausch von Entscheidern des Maschinenbaus und deren Zulieferern. Dieses Konzept, das seit 2005 in der Nordhälfte Deutschlands erfolgreich ist, startete 2017 mit der FMB-Süd in Augsburg.


Mitten im Markt: der Standort Augsburg

Die Wirtschaftsregion Augsburg zählt zu den dynamischsten Regionen in Deutschland. Sie liegt zentral im stärksten Wirtschaftsraum – der Technologieachse Süd: Karlsruhe, Stuttgart, Ulm, Augsburg, München – und vereint technologische Leitbranchen aus den Bereichen Maschinenbau, Automotive, Leichtbau, Luft- und Raumfahrt, Logistik und IT Dienstleistungen. Allein in der Region Augsburg erwirtschaften mehr als 650 Industrieunternehmen mit über 130.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 28 Mrd. Euro. Neben dem Maschinenbau steht hier auch die produzierende Industrie im Fokus. Grund dafür ist die sehr starke Präsenz von Produktionsunternehmen im Süden Deutschlands. Der Messeplatz liegt verkehrsgünstig und zentral in der Technologieachse Süd und ist ein starker sowie dynamischer Standort mit einem überproportional hohen Anteil an produzierenden Unternehmen.

Kontakt

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!