Newsletter

Der FMB-Newsletter im E-Mail-Versand informiert Sie über das Jahr aktuell und kostenlos über alles, was Sie als Besucher zur FMB wissen möchten: Daten und Fakten, Ausstellernews, Serviceleistungen, Sonderthemen und vieles mehr. Registrieren Sie sich jetzt!

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Für FMB-Süd Newsletter anmelden:

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen zur korrekten Weiterverarbeitung ausgefüllt werden

Aktuelle Pressemeldung

FMB-Süd 2019 mit erweitertem Fokus

Am 20. Februar 2019 startet die dritte FMB-Süd. Zum Beginn des Messejahres haben Entscheider im Maschinenbau und in der Industrie hier Gelegenheit, sich über aktuelle Trends zu informieren. In diesem Jahr setzen die Messever-anstalter einen Schwerpunkt beim Thema Predictive Maintenance.

 

 

 

Auf der Messe präsentieren die ausstellenden Unternehmen das gesamte Spekt-rum der Zulieferindustrie für Maschinenbau und Industrie. Informieren Sie sich über die neuesten Produkte und Trends - von der Metall- und Kunststoffverarbeitung über Montage-, Handhabungs- und Automatisierungstechnik sowie Antriebstechnik bis zur Steuerungstechnik. Bei den produktionsnahen Dienstleistungen geht die Bandbreite von der Produktentwicklung über die Logistik bis zur Wartung und Instandhaltung.

Zusätzliche Attraktivität gewinnt die FMB-Süd in diesem Jahr durch das begleiten-de Vortragsprogramm, das deutliche Schwerpunkte bei Trend-Themen in der Industrie setzt – zum Beispiel bei der vorbeugenden Instandhaltung. Sie gilt als wichtige Maßnahme, um Wartungskosten zu senken und zugleich die Produktivität des Maschinenparks auf hohem Niveau zu halten. Und sie ist in vielen Betrieben das erste Handlungsfeld für die Digitalisierung der Produktion im Sinne von Industrie 4.0. Zum Beispiel sammeln Antriebskomponenten und Sensoren Daten, die Aufschluss über die Restlebensdauer von Verschleißteilen geben.

Dieses Thema steht im Fokus des Vortragsprogramms am zweiten Messetag, dem 21. Februar. Zum Beispiel referiert M. Sc. Jonas Dumler vom Lehrstuhl für Umwelt-gerechte Produktionstechnik der Universität Bayreuth über „Dezentrale Datenanaly-se für Predictive Maintenance-Szenarien“, und eine Panel-Diskussion mit sechs Experten gibt einen Überblick zur Nutzung von Künstlicher Intelligenz in der vorbeugenden Instandhaltung.

Abgesehen von den erweiterten Themenschwerpunkten wird das Konzept der FMB-Süd im dritten Jahr beibehalten: Der Eintritt ist kostenlos, die Besucher parken kostenlos direkt vor der Halle, und die Messe ist ganz darauf ausgerichtet, dass Aussteller und Besucher ohne großen Aufwand ins Gespräch kommen und neue Kontakte knüpfen

 

 

PDF Pressemeldung

Kontakt

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!