Newsletter

Der FMB-Newsletter im E-Mail-Versand informiert Sie über das Jahr aktuell und kostenlos über alles, was Sie als Besucher zur FMB wissen möchten: Daten und Fakten, Ausstellernews, Serviceleistungen, Sonderthemen und vieles mehr. Registrieren Sie sich jetzt!

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Für FMB-Süd Newsletter anmelden:

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen zur korrekten Weiterverarbeitung ausgefüllt werden

Aktuelle Pressemeldung

FMB-Süd 2019 mit namhaften Ausstellern und „Newcomern“

Die dritte FMB-Süd, die am 20. Februar 2019 in Augsburg startet, wird den Besuchern eine attraktive Mischung aus bekannten Zulieferern des Maschinen-baus und neuen Kontaktmöglichkeiten bieten.

Für viele Entscheider im Maschinenbau und in Industrieunternehmen auf der Technologieachse Süd beginnt das Messejahr 2019 am 20. und 21. Februar mit der dritten FMB-Süd in Augsburg. Die Messe wird das gesamte Spektrum der Zulieferindustrie für den Maschinenbau und die Produktion abbilden und den Besuchern einen ausgewogenen Mix von Weltmarktführern und kleineren, auf einzelne Produkt- und Marktsegmente spezialisierten Unternehmen bieten.

Vier Beispiele von Ausstellern, die sich auf der FMB-Süd präsentieren: Kawasaki Robotics steht für den starken Bereich der Montage- und Handhabungstechnik. ABB Stotz-Kontakt und Bihl & Wiedemann sind zwei der zahlreichen Spezialisten für Automatisierungs- und Steuerungstechnik, die ihr Programm und ihre Neuheiten in Augsburg präsentieren werden. Und Hitachi Drives & Automation repräsentiert einen der weltweit aktiven Hersteller von Komponenten für die industrielle Antriebstechnik, die auf der FMB-Süd stark vertreten sind.

Neben diesen international bekannten Unternehmen werden die Besucher aber auch Gelegenheit haben, neue Aussteller kennenzulernen – zum Beispiel aus dem Kreis der leistungsfähigen niederländischen Zulieferer des Maschinenbaus. Denn die „Koninklijke Metaalunie“ hat – aufbauend auf ihren guten Erfahrungen mit der FMB in Bad Salzuflen – einen Gemeinschaftsstand auf der FMB-Süd gebucht. Mitgliedsunternehmen dieses Industrieverbandes werden in Augsburg ihre Kompetenz z.B. in der spanenden Metallbearbeitung, bei kundenspezifischen Gussteilen und in der Laserbearbeitung von Blechen zeigen.

Eine starke Fraktion der Aussteller bilden die Mitglieder des Clusters Mechatronik & Automation, das seinen mehr als 200 Mitgliedsfirmen die Teilnahme an der FMB-Süd empfiehlt und auch das Vortragsprogramm der Messe gestaltet.

Somit können die Besucher sich schon jetzt darauf verlassen, dass sie auf der Messe eine attraktive Übersicht über den gesamten Zuliefermarkt zu erhalten und Gelegenheit haben werden, mit den Zulieferern ins Gespräch zu kommen.

PDF Pressemeldung

Kontakt

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter!